Klamottenkiste schon voller Erfolg

Seid 2 Tagen gib es jetzt schon eine Online Klamottenkiste, und schon ist sie ein voller Erfolg. Es wurden bereits drei Kluften vermittelt und es werden sicher noch viele weitere folgen!

Ihr habt eine zu kleine Kluft oder andere Dinge, die jeder Pfadfinder gut gebrauchen kann? Oder ihr sucht etwas? Dann schaut doch einfach mal vorbei.

Klufthemd Gr 38

Noch zu verteilen: Klufthemd Gr 38

 

 

Veröffentlicht unter Stamm

Katzenkratz- und kletterbaum für Tierheim

Die Pfadirunde hat dem Albert-Schweitzer-Tierheim in Bonn einen Katzenkratz- und Kletterbaum gespendet.

pfadis_katzenbaum

Nachdem sich die Jugendlichen entschlossen hatten, etwas Gutes für Tiere zu tun und das Albert-Schweitzer-Tierheim als Spendenzweck ausgewählte worden war, begann die Ideenfindungsphase. Der Bau eines Katzenbaumes konnte sich dabei gegen andere Ideen wie einem Insektenhotel oder einem Riesenvogelhäuschen durchsetzen. Nun musste das architektonische Meisterwerk geplant werden. Hierzu fertigten die Pfadis mehrere Skizzen auf Papier an und vereinten die besten Aspekte eines jeden Entwurfs mit Hilfe eines professionellen CAD-Programms zu einem 3D-Modell. Anschließend musste ein Sponsor gefunden werden. Gemeinsam formulierte die Gruppe einen Spendenaufruf, der an alle umliegenden Baumärkte verschickt wurde. Bauhaus in Vilich, sowie Knauber antworteten und unterstützten unser Projekt netterweise mit Einkaufsgutscheinen im Wert von 75€ und 30€. Nun stand dem Bau nichts mehr im Wege. Das Material wurde gekauft und der Katzenkratz- und Kletterbaum an nur einem Samstag im Hofe des Jugendheims zusammengeschreinert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Große Holzplatten und eine raffinierte Dreiecksform sichern das Gebilde vor dem Umkippen bei Wind und Wetter. Die Verbindungsglieder aus Birkenstämmen bieten kratzfreudigen Katzen eine naturechte Alternative zu den handelsüblichen Sisalumwickelten Kratzbäumen. Für altersschwache Katzen steht außerdem eine Aufstiegsleiter bereit. Fittere Tiere haben zudem die Möglichkeit in die geschützte Box zu springen, um dort ein wenig zu relaxen. Auf die handelsüblichen Plüschüberzüge wurde bewusst verzichtet, da nicht alle Katzen im Tierheim stubenrein sind und der Baum auch im Außengehege eingesetzt werden soll. Die Auslieferung erfolgt im neunen Jahr mit unserem stammeseigenen Autoanhänger.

Hof des Pfarrheims wird zum Nadelwald

Der General-Anzeiger hat über unseren diesjährigen Tannenbaumverkauf berichtet:
Beueler Pfadfinder verkaufen Nordmann-Tannen
Hof des Pfarrheims wird zum Nadelwald

Beuel. Der Hof des Pfarrheims Sankt Josef hat sich seit einer Woche in einen kleinen Nadelwald verwandelt. Mittendrin präsentiert Ruben Richrath stolz eine Bio-Tanne.

Tannenverkauf der PfadfinderSie ist prächtig gewachsen, etwas über einen Meter hoch und zwischen ihren Zweigen zeigt sich hier und da noch Unkraut. Das liege daran, dass sie nicht mit synthetischen Mitteln gedüngt und nur mit biologischen Mitteln bespritzt werde, erklärt Richrath.

Er ist Vorsitzender der Beueler Pfadfinder, die seit vielen Jahren diese Weihnachtsbaum-Aktion durchführen. In diesem Jahr verkaufen die Pfadfinder Fichten, klassische Nordmann-Tannen und Edel-Klasse Nordmann-Tannen in Bio-Qualität. “Als Pfadfinder haben wir auch eine ökologische Verantwortung”, begründet Richrath den Verkauf von Bio-Tannen. Egal ob Bio oder nicht, die Tannen verkaufen sich auch in diesem Jahr sehr gut.

Joshua Innerlich, Pfadfinderkollege von Richrath, beschreibt den Andrang der Baumkäufer: “Unsere Stammkunden kommen immer direkt am ersten Tag. Das ist wie beim Schlussverkauf.” Von jungen Paaren, die erstmals einen Weihnachtsbaum kauften, bis zu älteren Damen, die seit Jahren kämen, seien alle Käufergruppen vertreten.

Dass der Verkauf gut laufe, sei wichtig, so Richrath. Denn der Erlös fließt in verschiedene Projekte ein. Die Pfadfinder fördern mit dem Geld zwei Projekte im Ausland. Zum einen sollen 500 Euro an ein Aidswaisenheim in Afrika gespendet werden. 2010 waren die Pfadfinder vor Ort und unterstützen seitdem das Heim. Der gleiche Betrag wird in die Unterstützung einer Mädchenschule in Nepal fließen. Der Großteil des Erlöses soll in die Sanierung des Jugendheims gesteckt werden. Mit dem Rest des Geldes werden die Pfadfinder ihre Materialkosten decken.

Eigentlich soll der Verkauf der Bäume noch bis kommenden Mittwoch stattfinden. “Man sollte aber besser nicht auf den Mittwoch spekulieren”, sagt Richrath. Von den 260 Bäumen waren am Sonntagnachmittag bereits 230 verkauft. Und die Erfahrung aus den vergangenen Jahren zeige, dass die Pfadfinder meist am letzten offiziellen Verkaufstag nur noch aufräumen müssten.

| GA-Bonn – Artikel vom 21.12.2015

Weihnachtsbaumverkauf 2015

Anders als in den letzten Jahren, startet der Weihnachtsbaumverkauf dieses Jahr bereits am Donnerstag und nicht erst am Sonntag nach der Kirche. Wir verkaufen Blaufichten, Omorika-Fichten und Nordmanntannen aus konventionellem und biologischem Anbau auf dem Hof des Pfarrheims in der Johann-Link-Straße. Die Bäume sind 1-3 m groß und stammen aus Halver im Westerwald und Neroth in der Eifel.

Die Öffnungszeiten sind…
Do 17.12 16:00 – 20:00
Fr 18.12 16:00 – 20:00
Sa 19.12 12:00 – 17:00
So 20.12 12:00 – 17:00
Mo 21.12 16:00 – 20:00
Di 22.12 16:00 – 20:00
Mi 23.12 16:00 – 20:00

Da wir nur eine einzige Bäumelieferung erhalten, können wir nicht garantieren, dass zu den späteren Terminen noch Bäume übrig sind.

 

85. Jubiläum

Sommerlager Peterslahr 1956

Als drittältester Stamm der DPSG haben wir dieses Jahr das Vergnügen unser 85. Jubiläum zu feiern.

Wir treffen uns dazu am 13.6. um 15:30 am Pavillon beim Hariboschif in der Beueler Rheinaue.

Eingeladen sind alle aktiven und ehemaligen Mitglieder des Stammes. Neben einem kleinen Gottesdienst gibt es ein großes Spiel und Workshops für die Kinder, kalte Getränke und Grillgut. Außerdem besteht die Möglichkeit sich mit Leitern der anderen Bonner Stämme und ehemaligen Mitglieder des Stammes auszutauschen, die ebenfalls eingeladen sind. Für Sanitäranlagen ist selbstverständlich gesorgt.

Offizielles Ende des Programms ist um 20:00, es wird aber einen offenen Ausklang am Lagerfeuer geben. Würstchen und vegetarisches Grillgut werden vom Stamm
gesponsert. Wir würden uns allerdings über ein Mitbringsel für das kalte Buffet freuen.

Wenn ihr kommt, gebt uns bitte frühzeitig Bescheid, damit wir besser planen können. Füllt dazu bitte einfach dieses kleine Formular aus.

Wir freuen uns auf euch!
Viele Grüße und Gut Pfad
die Beueler Leiterrunde

Mittelaltermarkt

adelheidismarkt
Vergangenen Sonntag nahmen die Beuler Pfadfinder am mittelalterlichen Adelheidismarkt rund um die Burg Lede teil. Eine Jurte wurde aufgebaut und Stockbrot für Kinder (und Eltern) angeboten. Die Aktion war ein voller Erfolg. Schon nach kurzer Zeit füllten sich die Plätze rund um die Feuerstelle. Insgesamt wurden ganze 20 Pfund Mehl zu Stockbrotteig verarbeitet und von den Kindern über dem Feuer zu herrlich duftenden Broten gebacken.